Gabi Schock
Mitglied der SPD - Bezirksvertretungsfraktion Krefeld - West
gabi@schock.org
Hagerweg 26
47798 Krefeld
 
 
 

Ich bitte, den folgenden Artikel in der Erkelenzer, Viersener, Krefelder und Mönchengladbacher Ausgabe zu veröffentlichen:
 

Klarstellung in Sachen Eiserner Rhein

In der Ausgabe vom 07.04. wurde berichtet, die Krefelder SPD vertrete die Meinung, „eine Trasse entlang der Autobahn werde es nicht geben. Dies sei eine von der CDU angezettelte Scheindiskussion...“

Diese Aussage ist nicht richtig. Die SPD Ratsfraktion Krefeld hat schon in ihrer Klausurtagung am 4.11.2000 den Beschluss gefasst: „...die einzige sinnvolle Lösung für diese (Güter-)Verkehre ist eine neue Schienentrasse entlang der Autobahn 40 / A 67 (NL)“.

Drei Monate später stimmte die SPD - Ratsfraktion Krefeld folgendem Ratsbeschluss zu: „Bund und Land NRW werden aufgefordert, durch Entscheidungen und internationale Vereinbarungen anstelle der geplanten Reaktivierung des historischen „Eisernen Rheins eine Neubaustrecke entlang der niederländischen A 67 sowie entlang der Bundesautobahn A 40 in NRW zu planen und zu realisieren, ...“.

Mit ständigen Debatten über eine Verkehrsführung entlang der historischen Strecke des „Eisernen Rheins“ wird der Widerstand in der Krefelder, Mönchengladbacher, Viersener und Wegberger Bevölkerung wachsen, so dass die Europa-, Bundes-, Landes- und Kommunalwahlkämpfe in der Region spannend werden dürften.
 
 
 
 

-----------------------

Mit freundlichen Grüßen

Gabi Schock

Die Beschlüsse sind nachzulesen auf der Website https://krefeld-west.de und dort in den chronologisch angeordneten Verweisen zum Eisernen Rhein.