Aus der P&O-Website. Das "P&O EUROCenter" ist Ziel des Eisernen Rheins in Duisburg-Rheinhausen
Die "Lagerung un das Handling von Gefahrgütern" ist hier vorgesehen. Wie gut ist es doch dann, dass der "Eiserne Rhein" alles transportieren darf!
Vgl. Bürgerinitiative für den Eisernen Rhein, die auch schon hofft, in Wegberg könne endlich ein Giftlager aus der Wiederinbetriebnahme des "EIsernen Rhein" profoitieren.



 02/01/2001 - P&O EUROCenter nimmt Form an

Mannheim/Duisburg 15. Dezember 2000. In Duisburg-Rheinhausen laufen die Bauarbeiten für das neue trimodale Großprojekt von P&O Trans European auf Hochtouren.

P&O EUROCenter, als leistungsfähige europäische Distributionsdrehscheibe konzipiert, wird bereits im März 2001 mit seinem 3.000 qm großen Netzwerkterminal sowie einem Logistikzentrum von 12.000 qm in der ersten Ausbaustufe in Betrieb gehen.

"P&O EUROCenter ist für P&O eine der bedeutendsten Zukunftsinvestitionen. Gerade im Hinblick auf den rasant wachsenden E-Commerce-Bereich bietet P&O EUROCenter die besten Voraussetzungen für die Umsetzung der hieraus resultierenden logistischen Anforderungen. Ganz gleich, ob es sich um europäische Zentrallagerkonzepte oder um weltweites Supply Chain Management handelt. Gemäß der One-Stop-Shopping-Idee erhalten unsere Kunden - vom Produzenten in Übersee bis hin zum Endempfänger in Zentraleuropa - alle Leistungen aus einer Hand.", erläutert Georg Proß, Geschäftsführer der P&O Trans European (Deutschland) GmbH.

"Durch die Chance Teile der Anlage kundenindividuell auszustatten, können wir maßgeschneiderte Logistiklösungen realisieren. Unsere Kunden können ein umfangreiches Angebot an Value Added Services in Anspruch nehmen. Die Möglichkeiten der Lagerung und des Handlings von Gefahrgütern sind weitere Pluspunkte.Der nahtlose Anschluss von P&O EUROCenter an unser nationales und europäisches Netzwerk ergänzt optimal unsere Leistungspalette", so Herbert Osterspey, der die neue Niederlassung von P&O Trans European leiten wird.

"Der eigene Gleisanschluss und die unmittelbare Nähe zum DIT Containerterminal, das in nur 300 m Entfernung errichtet und von P&O Ports betrieben wird, unterstützt unsere Philosophie, Transporte möglichst umweltverträglich unter Einsatz alternativer Verkehrsträger zu gestalten.", beschreibt Proß die Vorteile der trimodalen Anbindung von P&O EUROCenter.
 
 

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Herbert Osterspey
Niederlassungsleiter P&O EUROCenter
c/o P&O Trans European (Deutschland) GmbH
Antwerpener Straße 24
68219 Mannheim
Tel.: ++49 (0) 6 21- 80 48 349
Fax: ++49 (0) 6 21- 80 48 617